Praxisanleitung – berufspädagogische Fortbildungstage 2024

Seit 2020 müssen alle Praxisanleitenden der zuständigen Behörde jährlich eine berufspädagogische Fortbildung über mindestens 24 Stunden nachweisen (§ 4 Abs. 3 Satz Pflegeberufe-Ausbildungs-und Prüfungsverordnung), davon können in NRW 12 Stunden online absolviert werden.

Auf einen Blick

Termine und Formate (auch Inhouse buchbar)

  • 06.03.2024 | Webinar
  • 08.–10.04.2024 | Präsenz – ausgebucht
  • 18., 19. und 22.04.2024 | Präsenz – ausgebucht (zweiter Grundkurs in Planung)
  • 02., 03. und 06.05.2024 | Präsenz – ZUSATZTERMIN
  • 22.–24.05.2024 | Präsenz – ausgebucht
  • 21.–23.08.2024 | Präsenz
  • 30.09.–02.10.24 | Präsenz
  • 09. 10.2024 | Webinar
  • 30.–31.10. und 04.11.2024 | Präsenz – NEU
  • 04.12.2024 | Webinar
  • 09.–11.12.2024 | Präsenz

Zielgruppe: Pflegefachkräfte, Heilerziehungspfleger/-pflegerinnen, Rettungsassistenten/-assistentinnen´Hebammen, Notfallsanitäter/-sanitäterinnen

Kosten Präsenz (24 Unterrichtseinheiten): 360 Euro
Kosten Präsenz (16 Unterrichtseinheiten): 240 Euro
Unterrichtszeiten Präsenz: 8:30 bis 15:45 Uhr inkl. Pausen

Kosten Kinästhetik (24 Unterrichtseinheiten): 420 Euro

Kosten Webinar (8 Unterrichtseinheiten): 120 Euro
Unterrichtszeiten Webinar: 8:30 bis 15:45 Uhr inkl. Pausen

Bitte beachten:
Für den Nachweis der 24h Fortbildung kann ein Webinar mit zwei Präsenztagen kombiniert werden oder zwei Präsenztage können zusammenhängend ohne Webinar Tag gebucht werden, wenn die fehlenden 8h anderweitig abgedeckt werden. Bitte tragen Sie die gewünschte Kombination bei der Buchung unbedingt in das Feld „Sonstiges“ ein, herzlichen Dank!

Information zu Nachweiszeiträumen

Der interne Erlass zur Praxisanleitung nach dem Pflegeberufegesetz (PflBG) des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales führt aus, dass die Fortbildungsverpflichtung von 24 Std. innerhalb eines Jahres nachgewiesen werden muss..
Hierfür gilt der Nachweiszeitraum vom 15.06. des Jahres bis zum 14.06. des Folgejahres. Der Nachweiszeitraum umfasst damit kein kalendarisches Jahr, sondern wird im laufenden Jahr begonnen und nach 12 Monaten beendet.

06.03.2024 | Webinar

Nachweisdokumente der generalistischen Pflegeausbildung verstehen, Ziele formulieren und fachgerecht ausfüllen
Aber wie?

08.–10.04.2024 | Präsenz – ausgebucht

Tag 1: Gesprächsführung für Praxisanleitende
Tag 2: Kultursensible Kommunikation
Tag 3: Sprachsensible Gestaltung und Durchführung von Prüfungen

18., 19. und 22.04.2024 | Präsenz – ausgebucht
(zweiter Grundkurs in Planung)

Grundkurs Kinästhetik

02., 03. und 06.05.2024 | Präsenz – ZUSATZTERMIN

Tag 1: Klassische Lernmethoden für die Pflegeausbildung
Tag 2: Handlungsorientiertes Anleiten im SkillsLab
Tag 3: Sprachsensible Gestaltung und Durchführung von Prüfungen

22.–24.05.2024 | Präsenz – ausgebucht

Tag 1: Die generalistische Pflegeausbildung in die Praxis bringen
Tag 2: Reflexion, Supervision und kollegiale Beratung. Wie meistere ich Herausforderungen im Berufsalltag?
Tag 3: Skills und Voraussetzungen für die Entwicklung von Tutorials in der praktischen Pflegeausbildung

21.–23.08.2024 | Präsenz

Tag 1: Die generalistische Pflegeausbildung in die Praxis bringen
Tag 2: Reflexion, Supervision und kollegiale Beratung. Wie meistere ich Herausforderungen im Berufsalltag?
Tag 3: Simulationsbasierte Lehre in der Pflegeausbildung im SkillsLab

30.09.–02.10.24 | Präsenz

Tag 1: Die generalistische Pflegeausbildung in die Praxis bringen
Tag 2: Die Bedeutung der Nachwuchsgewinnung und -bindung auch als Aufgabe von Praxisanleitung
Tag 3: Als Praxisanleitung Fördergespräche führen und einen Förderplan erstellen

09.10.2024 | Webinar

Sprachsensible Gestaltung und Durchführung von Prüfungen

30.–31.10. und 04.11.2024 | Präsenz – NEU

Aufbaukurs Kinästhetik

04.12.2024 | Webinar

Klassische Lernmethoden für die Pflegeausbildung anwenden und verstehen

09.–11.12.2024 | Präsenz

Tag 1: Die generalistische Pflegeausbildung in die Praxis bringen
Tag 2: Kultursensible Kommunikation
Tag 3: Klassische Lernmethoden für die Pflegeausbildung anwenden und verstehen

Ihre Dozenten und Dozentinnen

Frau Gerti Wendelken (stellvertretende Leitung Fort- und Weiterbildung)
geprüfte Berufspädagogin, Examinierte Krankenschwester Psychiatrie, geprüfte Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung, IT-Systemkauffrau

und wechselnde Experten und Expertinnen

Weitere Informationen

Sekretariat Weiterbildung
weiterbildung@bv-pg.de oder
0228-965454-11

10 % Treue-Rabatt für …

ehemalige Auszubildende oder Teilnehmende der Weiterbildung Praxisanleitung

Besonderheiten

Bitte klären Sie die Anerkennung der Weiterbildung gemäß den Durchführungsverordnungen der im entsprechenden Bundesland geltenden Heimgesetze.

Für die Teilnahme erhalten Sie Fortbildungspunkte nach der Punktetabelle der Registrierung beruflich Pflegender für die Identnummer 20120713

Finanzierung

Unsere Fort- und Weiterbildungen sowie Qualifizierungen sind i.d.R. förderfähig durch die Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter. Informieren Sie sich hier.

Zur Online-Anmeldung
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.