Im dreimonatigen Kurs werden Grundlagenkenntnisse in den Fächern Mathematik und Deutsch vermittelt. Außerdem wird die digitale Handlungskompetenz gestärkt. Mit der Maßnahme sollen Wissenslücken gefüllt werden, welche die Teilnehmenden befähigen, an einem Hauptschulkurs 9 teilzunehmen bzw. eine Ausbildung zu ergreifen.

Auf einen Blick

  • Ziel: Erwerb von Grundkompetenzen nach § 81 Absatz 3a SGB III
  • Nächster Termin: 1. Februar 2021
  • Dauer: 01.02.2021 – 30.04.2021
  • Abschluss: Zertifikat nach erfolgtem schriftlichen Abschlusstest

Mögliche Teilnehmer*innen

  • Personen (auch mit Migrationshintergrund), die ihre Chancen auf dem Arbeits-und Ausbildungsmarkt verbessern möchten
  • vor einer regulären Ausbildung, vor dem Beginn des Hauptschulkurses
  • Arbeitsuchende vor Beginn einer Umschulung in einem gewerblichen, kfm. oder medizinisch-sozialen Beruf u. a.
  • Sprachniveau Deutsch mindestens B1
  • Förderzusage des Jobcenters/ Arbeitsagentur

Ausgewählte Inhalte

  • Grundlagen in Mathematik
    Zahlen und Operationen/ Arithmetik
    Raum und Form/ Geometrie
    Größe und Messen
    Daten, Häufigkeiten und Wahrscheinlichkeiten/ Stochastik
    Prozessbezogene Kompetenzen
  • Festigung der Deutschkenntnisse und sprachliche Handlungskompetenz
    (Grammatik, Wortschatz zu arbeitsrelevanten Grundkompetenzen)
    nmündliche Sprachbeherrschung
    Lesen und Verstehen von Texten
    schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Grundlagen in Informations- und Kommunikationstechnologie

    Oberfläche
    Ordner anlegen / Daten speichern
    Textverarbeitung
    Excel und Word
    Internetrecherche
    Videokonferenzen
    E-Mail Kommunikation

  • Einzelcoaching zur Planung des persönlichen Berufsweges

Unterrichtszeiten / Ferien

  • montags bis freitags: 08:30 – 13:00 Uhr
  • Umfang: 260 UE und zwei UE individuelles Coaching
  • in den Osterferien findet kein Unterricht statt

Finanzierung

Der Kurs Grundlagenkenntnisse Mathematik und Deutsch ist förderfähig durch die Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter.

2017-1003