Der Bonner Verein für Pflege- und Gesundheitsberufe e.V. feiert Geburtstag. Was uns seit 22 Jahren beschäftigt, nämlich Pflege in Würde durch professionelle Pflegekräfte zu stärken, wollen wir mit einer Jubiläumskonferenz am 19. Mai 2022 in Bonn bekräftigen.

Wir freuen uns auf eine berufspolitische Jubiläumsrede von der Präsidentin des Deutschen Pflegerates Christine Vogler und den fachpolitischen Impuls von Dr. German Quernheim zum Thema „Berufsstolz in der Pflege“.

Verschiedene Nachmittagsforen vertiefen diese beiden Impulse. Wir senden an diesem Tag ein starkes pflegepolitisches Signal aus Bonn. Ganz im Sinne des Titels: Das Eigene der Pflege ist Dreh- und Angelpunkt für eine zukunftsfähige, qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung!

Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit! → hier geht’s zur Anmeldung

Vormittags

Begrüßung: Edith Kühnle
Vorsitzende des Bonner Vereins für Pflege- und Gesundheitsberufe e.V.

Grußwort: Katja Dörner
Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn

Jubiläumsrede „Pflege sichert Zukunft“ Christine Vogler
Dipl. Pflegepädagogin und Präsidentin des Deutschen Pflegerates

Impuls „Berufsstolz in der Pflege“ Dr. German Quernheim
Dipl. Pflegepädagoge und Pflegewissenschaftler

Nachmittagsforen:

Forum 1

Wer vertritt die Pflege?

Die professionelle Pflege braucht starke Stimmen, damit sie von der Politik gehört wird. Verbände, Kammern, Gewerkschaften: Wie sollten sie zusammenarbeiten?
Dominik Bruch / Auf- und Umbruch im Gesundheitswesen, Bonn

Forum 2

Pflege weitergedacht

Die demografische und medizinische Entwicklung erfordert neue Antworten auf die Frage: Was kann Pflege? Wir brauchen u.a. evidenzbasierte Versorgungskonzepte für pflegebedürftige Menschen und eine Vielzahl von Qualifikationen.
Dr. Martin Dichter / DBfK (Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe e.V.) Nordwest

Forum 3

Akademisierung als Baustein der Fachkräftesicherung und –entwicklung

Die Qualifikationen, um auch in hochkomplexen Situationen professionell pflegen zu können, sind in stetiger Entwicklung. Ziel muss eine Zusammenarbeit der sich ergänzenden Ausbildungsformen in wechselseitiger Wertschätzung sein.
Theresa Forbrig / Alice-Salomon-Hochschule Berlin

Forum 4

Forum für Pflegepädagog*innen – Wie entwickeln Auszubildende eine berufliche Identität?

Eine aktuelle Studie zeigt eindrücklich, dass Auszubildende erhebliche biografische Arbeit leisten, um den Umgang mit beruflichen Herausforderungen zu finden.
Dr. Sandra Altmeppen / Evangelische Hochschule Berlin

Forum 5

Praxisanleitung als Schlüssel, um gute Fachkräfte zu gewinnen

Die Qualität der Ausbildung und Einarbeitung von Fachkräften wird immer wichtiger. Das Forum stellt eine Übersicht an zeitsparenden Anleitungsmodellen vor.
Dr. German Quernheim / „Anleiten2Go“

Forum 6

Zufriedenheit im Beruf – wie kann es gehen?

Unsere pflegerische Versorgung hängt von einer guten Personal-Ausstattung ab. Wie sollte der Arbeitsalltag aussehen, damit Pflegekräfte gerne im Beruf bleiben?
Michael Thelen / Einrichtungsleiter ev. Seniorenzentrum Theresienau Bonn

Abschluss

Pflege – komm in Bewegung! Das Bonner Pflege-Manifest