Betreuungskräfte und Alltagsunterstützerinnen und -unterstützer werden inzwischen von vielen Arbeitgebern und Privatfamilien dringend gesucht. Betreuungskräfte können als Arbeitnehmende aber auch als Selbstständige tätig werden. Ihr Aufgabenbereich ist abwechslungsreich und vielseitig. Er reicht vom Einkaufsmanagement über Freizeitgestaltung bis hin zur Unterstützung im Haushalt oder Begleitung bei Arztbesuchen.

Auf einen Blick

  • nächste Termine:
    24.09.2022 – 29.10.2022
    03.12.2022 – 14.01.2023
  • Anmeldeschluss: jeweils 10 Tage vor Kursbeginn, vorausgesetzt freie Plätze vorhanden
  • Schulungsumfang: 40 Unterrichtseinheiten
    Die Schulung wird als Fernlehrgang mit 2 digitalen Schulungstagen angeboten.
  • Kosten: 280 Euro
  • Der Kurs ist zertifiziert nach dem Landesrecht NRW (AnFöVO). Sollten Sie nicht aus NRW kommen, bzw. in NRW arbeiten, so prüfen Sie bitte bei Ihrer zuständigen Behörde ob der Kurs für Sie anerkannt wird
  • Abschluss: Zertifikat

Inhalt

  • Basiswissen über Krankheits- und Behinderungsbilder und den Umgang mit Personen der jeweiligen Zielgruppe
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Grund- und Notfallwissen in ausgewählten Notfällen (kein Erste Hilfe Kurs!)
  • Wahrnehmung des sozialen Umfeldes und des bestehenden Hilfe- und Unterstützungsbedarfs
  • Basiswissen zur häuslichen Alltagsbegleitung
  • Individuelle Beschäftigungsangebote
  • Erweiterung von Kommunikations-, Handlungs- und Reflexionskompetenz
  • Selbstmanagement, Eigenreflexion und der Umgang mit Krisen und Konflikten

Ablauf der Schulung

Der Kurs beginnt und endet jeweils mit einer Onlineschulung.

Die Schulung besteht aus 12 Modulen. Die Themen der Module 1 und 12 werden in Onlineveranstaltungen am ersten und letzten Tag der Schulung behandelt. Die Module 2 bis 11 werden von den Kursteilnehmer*innen im Rahmen einer begleiteten Fernschulung bearbeitet.

  • Modul 1: Onlineschulung
  • Modul 2: Alte Menschen verstehen
  • Modul 3: Basiswissen über Demenz / Validation
  • Modul 4: Beschäftigungsangebote für demenziell veränderte Menschen
  • Modul 5: Basiswissen über Krankheits- und Behinderungsbilder I
  • Modul 6: Basiswissen über Krankheits- und Behinderungsbilder II
  • Modul 7: Angemessenes Notfallwissen
  • Modul 8: Angebote zur Unterstützung im Alltag I
  • Modul 9: Angebote zur Unterstützung im Alltag II
  • Modul 10: Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Modul 11: Kommunikation und Gesprächsführung
  • Modul 12: Onlineschulung

Die Qualifizierung kann nach 5 Wochen erreicht werden.

Mögliche Teilnehmende

Personen mit

  • Positiver Haltung gegenüber hilfebedürftigen Menschen
  • Einfühlungsvermögen
  • Ausreichenden Deutschkenntnissen

Für den digitalen Präsenzunterricht wird stabiles Internet und ein Endgerät mit Kamera und Mikrophon benötigt

Ansprechpartner und weitere Informationen

Koordination:
Frau Melanie Hallerbach
hallerbach@bv-pg.de
Tel: 0228-965454-24
Fax 0228/965454-69

Kursleitung:
Herr Ratbil Shamel
Tel: 0228-965454-24
Fax 0228/965454-69

Mindestteilnehmerzahl: fünf Personen, max. 12 Teilnehmer
Wir behalten uns vor, Termine ggf. kurzfristig abzusagen oder zu verschieben.

Zulassungsnummer 7399621

Zum Online-Anmeldeformular
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.