Das Pflegestärkungsgesetz ermöglicht allen pflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohnern bzw. Pflegegästen zusätzliche Betreuungsangebote.

Die Aufgabe der Betreuungskräfte ist es, die betreffenden Heimbewohner*innen zu Alltagsaktivitäten zu motivieren und sie dabei zu betreuen und zu begleiten. Sie stehen den Pflegeheimbewohnern*innen für Gespräche über Alltägliches und ihre Sorgen zur Verfügung, nehmen ihnen durch ihre Anwesenheit Ängste und vermitteln Sicherheit und Orientierung.

Neu! 10 % Treue-Rabatt für …

  • unsere ehemaligen Auszubildenden
  • alle, die bereits an einer unserer Weiterbildungen und Qualifizierungen teilgenommen haben*

*Angebot ist nicht kombinierbar mit Bildungsscheck, -gutschein bzw. Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein. Gilt nicht für ehemalige Teilnehmende von Fortbildungen oder von Inhouse-Schulungen.

Auf einen Blick:
Zusätzliche Betreuungskraft

  • Nächster Termin: auf Anfrage
  • Umfang der Weiterbildung: 6 Wochen Theorie, 2 Wochen Praktikum
  • Kosten: 1.185 Euro**
  • Qualifikation: Zusätzliche Betreuungskraft nach § 43b SGB XI

Anforderungen an mögliche Teilnehmer*innen

  • positive Haltung gegenüber alten Menschen
  • Einfühlungsvermögen und kommunikative Fähigkeiten
  • Bereitschaft, sich intensiv mit dem Thema Demenz zu beschäftigen
  • Teilnahme an einem zusätzlichen fünftägigen Orientierungspraktikum in einer Altenpflegeeinrichtung, sofern keine Erfahrungen in der Arbeit mit alten Menschen vorliegen
  • ausreichende Deutschkenntnisse

Inhalte

  • Grundkenntnisse über Demenzerkrankungen (Ursachen, Formen, medikamentöse Therapie)
  • Erleben der Demenz aus der Sicht der Betroffenen, Verständnis für Menschen mit Demenz
  • physische und psychische Erkrankungen im Alter
  • geistige Behinderung bei alten Menschen
  • Grundlagen der Kommunikation und Interaktion
  • Biografiearbeit
  • Hilfen bei der Nahrungsaufnahme
  • Grundkenntnisse der Pflege und der Hygiene in Altenhilfeeinrichtungen
  • Erste-Hilfe-Kurs, Verhalten beim Auftreten eines Notfalls
  • Beschäftigungsmöglichkeiten mit Menschen mit Demenz
  • Rechtskunde

Aufgaben der zusätzlichen Betreuungskraft

  • Malen und Basteln, handwerkliche Arbeiten und leichte Gartenarbeiten
  • Haustiere füttern und pflegen
  • Kochen und Backen
  • Anfertigung von Erinnerungsalben
  • Musik hören, Musizieren, Singen
  • Brett- und Kartenspiele, Spaziergänge und Ausflüge
  • Bewegungsübungen und Tanzen in der Gruppe
  • Besuch von Veranstaltungen
  • Vorlesen und Fotoalben anschauen

Weitere Informationen

Flyer Weiterbildung

Sekretariat Weiterbildung:
weiterbildung@bv-pg.de oder
0228-965454-11

Finanzierung

Unsere Fort- und Weiterbildungen sowie Qualifizierungen sind i.d.R. förderfähig durch die Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter. Informieren Sie sich hier.

Besonderheiten

**Die nach AZAV zugelassenen Kosten können von den Lehrgangskosten abweichen.

Planen Sie weiterhin Zeit ein, um Ihre Abschlussarbeit anzufertigen.

2017-1003

Zur Online-Anmeldung
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.