Der Rahmenvertrag zwischen den Spitzenverbänden der Wohlfahrtspflege und den Landesverbänden der Pflegekassen NRW sieht vor, dass „sonstige geeignete Kräfte“ Leistungen der Leistungsgruppen 1 und 2 erbringen dürfen, wenn sie über eine 2-jährige Berufspraxis verfügen, die dem Leistungsspektrum (LG 1+2) der Behandlungspflege entspricht, und eine Schulung über 186 Unterrichtsstunden absolviert haben.

Neu! 10 % Treue-Rabatt für …

  • unsere ehemaligen Auszubildenden
  • alle, die bereits an einer unserer Weiterbildungen und Qualifizierungen teilgenommen haben*

*Angebot ist nicht kombinierbar mit Bildungsscheck, -gutschein bzw. Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein. Gilt nicht für ehemalige Teilnehmende von Fortbildungen oder von Inhouse-Schulungen.

Auf einen Blick: Behandlungspflege der Leistungsgruppen 1+2

  • nächster Termin: 20.03.2020
  • Umfang der Weiterbildung: 186 Unterrichtsstunden
  • 7 Monate
  • Kosten der Weiterbildung: 980 Euro**
  • Abschluss: Zertifikat

Zielgruppe

  • Pflegehelfer/-innen, Altenpflegehelfer/-innen
  • Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/-innen
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegehelfer/ -innen mit 2-jähriger Berufspraxis (rechnerisch Vollzeit)
  • „Sonstige geeignete Kräfte“ mit 2-jähriger Berufspraxis (rechnerisch Vollzeit)

Ausgewählte Inhalte

a) Leistungsgruppe 1

  • Blutdruckmessung
  • Blutzuckermessung
  • Inhalation
  • Injektionen, s.c.(auch Insulingabe)
  • Richten von Injektionen
  • Auflegen von Kälteträgern
  • Richten von ärztlich verordneten Medikamenten
  • Medikamentengabe
  • Augentropfen
  • Ausziehen von Kompressionsstrümpfen/ -strumpfhosen (ab Kompressionsklasse II)

b) Leistungsgruppe 2

  • Versorgung bis zu zwei Dekubitalulcera mit Grad 2
  • Klistiere, Klysma
  • Flüssigkeitsbilanzierung
  • SPK Versorgung
  • medizinische Einreibungen
  • dermatologische Bäder
  • Versorgung bei PEG
  • Anziehen von Kompressionsstrümpfen/ -strumpfhosen (ab Kompressionsklasse II)

c) Allgemeines Pflegewissen

  • Kommunikation mit u. Beratung von Angehörigen
  • Zusammenarbeit im Team
  • Grundwissen über rechtliche Rahmenbedingungen
  • Hygiene
  • Notfälle

Weitere Informationen

Flyer zur Weiterbildung

Sekretariat Weiterbildung: weiterbildung@bv-pg.de oder 0228-965454-11

Finanzierung

Unsere Fort- und Weiterbildungen sowie Qualifizierungen sind i.d.R. förderfähig durch die Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter. Informieren Sie sich hier.

Besonderheiten

**Die nach AZAV zugelassenen Kosten können von den Lehrgangskosten abweichen.

Für die Teilnahme erhalten Sie 25 Fortbildungspunkte für die Identnummer 20120713


2017-1003

Link zur Anmeldung
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.