Der Ansatz der Palliativversorgung ist ganzheitlich. Der Mensch mit nicht heilbaren, fortschreitenden und weit fortgeschrittenen Erkrankungen bei einer zugleich eng begrenzten Lebenserwartung  in seiner physischen, psychischen, sozialen und spirituellen Dimension findet Berücksichtigung. Die Weiterbildung Palliative Care hat zum Ziel, sowohl medizinisch-pflegerisches  und psychosoziales Wissen zu vermitteln, als auch die innere Haltung, die der palliativen Pflege zugrunde liegt, zu entwickeln.

Auf einen Blick: Palliative Care

  • nächster Termin: 25.03.2019
  • Umfang der Weiterbildung: 160 Unterrichtsstunden
  • Kosten der Weiterbildung: 1.480 €
  • Abschluss: Zertifikat

Zielgruppe

  • Altenpfleger/innen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/innen
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen
    (3 –jährige Ausbildung)

Inhalte

  • Grundkenntnisse der Tumorschmerztherapie und Symptomkontrolle
  • psychologische Aspekte der Krankheitsbewältigung
  • Kommunikation
  • spezielle Möglichkeiten der Grund- und Behandlungspflege
  • Umgang mit Sterben, Tod und Trauer
  • religiöse, kulturelle und ethische Aspekte in der Sterbebegleitung

Weitere Informationen

Flyer Weiterbildung

Finanzierung

Unsere Fort- und Weiterbildungen sowie Qualifizierungen sind i.d.R. förderfähig durch die Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter. Informieren Sie sich hier.

Besonderheiten

Die Weiterbildung Palliativpflege / Palliative Care entspricht den Rahmenvereinbarungen gemäß § 39a SGB V.

Für die Teilnahme erhalten Sie 20 Fortbildungspunkte für die Identnummer 20120713

certit2017-1003

Link zur Anmeldung
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.