Mobil zu sein und sich selbständig von A nach B zu bewegen, trägt wesentlich zur Lebensqualität im Alter bei. Mobil zu sein beschränkt sich aber nicht nur auf eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr oder ein gutes Straßennetz, Mobilität betrifft vor allem die persönlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten, mobil zu sein. Das Quartiersbüro und der Stadtteilverein Dransdorf führen im Jahr 2017 gemeinsam das Projekt „Mobil bis ins hohe Alter“ in Zusammenarbeit mit der Bonner Verkehrswacht durch.

Veranstaltungstermine

Mittwoch, 09.05.2018, 10:30 bis 12:00 Uhr

Dicke Autos und pralle Technik = sicherer im Verkehr? Schützen moderne Autos mit entsprechender technischer Ausstattung vor Fahrfehlern und Unfällen? Frau Brodeßer von der Verkehrswacht Bonn sagt Ihnen, worauf zu achten ist, um sich und andere im Straßenverkehr nicht zu gefährden. Dabei kann die Technik eine Hilfe sein.
Mit Cornelia Brodeßer Logo Verkehrswacht Bonn

Ort: Stadtteilcafé Dransdorf, Lenaustraße 34, 53121 Bonn
Kosten: kostenfrei

Quartiersbüro Dransdorf

Bonner Verein für Pflege- und Gesundheitsberufe e.V.
Fraunhoferstraße 1
53121 Bonn

Anmeldung

Um besser planen zu können, freuen wir uns über vorherige Anmeldung:
Claudia Lamsfuß
0228 – 965454-24
lamsfuss@bv-pg.de

Sprechzeiten: Di, Mi von 9:30 – 15:30 Uhr

Förderer

Das Quartiersbüro Dransdorf wird bis Sommer 2018 durch die Deutsche Fernsehlotterie gefördert.

Kooperationspartner

verkehrswacht_bonn